Samstag, 30. Mai 2015

Gesunde Haare? | Meine Haarroutine

Hallo meine lieben Blumen! 

Nun ist auch schon fast der Mai vorbei und die Zeit vergeht im Nu' und jetzt ist es auch an der Zeit euch endlich meine eigene Haarroutine zu zeigen! :) 


Zu Beginn

Vorweg möchte ich gleich erwähnen, dass ich lange gebraucht habe um die richtigen Produkte für meine Haare zu finden und ich deshalb auch nicht versprechen kann, dass die Produkte, die ich verwende, das gleiche bei euch bewirken. Ebenfalls solltet ihr wissen, dass ich die Produkte alle selbst gekauft habe und mir keines davon zugeschickt wurde. Meine Meinung beruht wirklich nur auf meiner eigenen Erfahrung. 

Infos zu meinen Haaren


Ich habe ziemlich langes und volles Haar, allerdings ist es nicht dick oder dünn, sondern so ein ziemliches Mittelding. Für ihre Länge ist meine Haarpracht kaum beansprucht, da ich kaum ein Glätteisen oder einen Lockenstab benutze. Das einzige was meine Haare beansprucht sind Alltagsgegenstände, wie Reißverschlüsse, Haargummis, sowie auch das Föhnen auf dies wir später noch genauer eingehen werden. Wie ihr hier auch sehen könnt sind meine Haare vorne ein wenig gestuft, jedoch sind sie sonst auf die gleiche Länge geschnitten. Etwas auffallend ist ebenfalls noch die Haarfarbe, denn obwohl ich noch nie gefärbt habe, sind meine Haare oben sehr dunkel, nach unten hin jedoch sind manche Strähnen hellbraun bis blond.

Wie oft wasche ich meine Haare?

Bis vor ein paar Monaten war ich ebenfalls noch ein Mädchen, dass sich spätestens jeden zweiten Tag seine Haare wusch, aber nun einmal zugegeben, dies beansprucht schon viel Zeit, oder nicht? Ich hatte es auf jeden Fall satt und versucht sehr vieles, dass meine Haare nicht mehr so schnell "fettig" wurden. Trockenshampoo, Anti-Fett-Shampoo, verschiedenste Hausmittel und vieles, vieles mehr, aber nichts half, bis ich dann in den Ferien einfach mal meine Haare "ausfetten" ließ. Meine Haare wurden eine Woche einfach nicht gewaschen, aber dies war auch nicht schlimm, denn ich war die ganze Zeit zu Hause und musste für Prüfungen büffeln. Nach dieser Zeit fing ich an mir die Haare nur alle drei bis vier Tage zu waschen. Anfangs wurden sie schon nach dem dritten Tag fettig, aber von Woche zu Woche wurde es immer besser. Mittlerweile wasche ich sie mir wie schon oben gesagt, alle drei bis vier Tage.

Die Produkte

Shampoo & Conditioner

Wie schon gesagt habe ich sehr lange gebraucht um die richtigen Produkte für meine Haare zu finden, aber diese Suche endete als ich vor ein paar Monaten das Argan-Öl Shampoo und die dazugehörige Spülung entdeckte. Ich war schon immer auf der Suche nach Produkten mit Argan Öl, da es weder Silikone, noch Farb- oder Geruchsstoffe enthält ist es für Pflege der Kopfhaut und natürlich auch der Haare sehr gut geeignet. Ebenfalls verleiht es bei Spliss und trockenem Haar Glanz. Aber auch dieses Öl ist wie jedes andere leider keine Wundermittel und repariert eure Haare nicht! 

Dieses Shampoo ist unter der Marke Hask, in allen Bipa Stores erhältlich und beinhaltet Argan Öl aus Marokko. Anscheinend soll es dieses Shampoo auch in jedem Primark geben, allerdings kann ich dies nicht bestätigen. 

Leider gibt es bei diesem Produkt einige Inhaltsstoffe, die für Naturkosmetik nicht geeignet sind. (*für Inhaltsstoffe hier klicken*)
Allerdings sind diese Produkte frei von Sulfaten und Parabenen. Außerdem ist das Shampoo, laut Hersteller, ideal für die tägliche Anwendung.

Weshalb benutze ich dieses Produkte? 
Wie schon oben erwähnt, wollte ich schon lange ein Produkte, dass natürliches Argan-Öl enthält und deshalb probierte ich es einfach einmal aus. Nach der ersten Haarewäsche fühlten sich meine Haare schon sehr weich und geschmeidig an und ich war einfach total begeistert. 



Haaröl

Als Haaröl benutze ich ebenfalls das Argan Öl von Hask, da ich die Wirkung, besonders die Geschmeidigkeit und den Glanz, sowie die Pflege, einfach toll finde. Dieses Haaröl benutze ich nach jeder Haarwäsche und gebe es in die Spitzen solange meine Haare noch feucht sind.

Manchmal greife ich aber auch einfach zu dem Haaröl von John Frieda. Besonders gerne daran mag ich, dass es so ergiebig ist und man so wenig davon benötigt. Obwohl ich es schon länger als 4 Monate benutze, habe ich, wie ihr sehen könnt, sehr, sehr wenig verbraucht, wie ich finde. Allerdings bewirkt, dieses Haaröl nicht allzu viel. Natürlich macht es die Haare sehr fein, aber so einen großen Unterschied wie bei dem Pflegeöl von Hask konnte ich nicht erkennen. Dieses Öl verwende ich am zweiten Tag nach der Haarwäsche und gebe es in meine trockenen Haare, damit sie nicht austrocknen und geschmeidig aussehen.

Das Haareschneiden

Viele denken, dass ich jeden Monat zum Frisör gehe um mir meine Spitzen zu schneiden, aber ich bin jetzt mal ehrlich. Ich gehe seltener zum Frisör als viele denken, vielleicht alle 5 Monate, denn nur Spitzen schneiden und das für oftmals 25€? Nun ja, dann kann ich mir sie ja gleich selbst schneiden. Alle ein bis zwei Monate schneide ich mir die Haare, dafür benutze ich eine einfache Haarschere aus der Drogerie. Dies reicht vollkommen, denn der Frisör macht ja auch nichts anderes. Falls ihr jedoch keine Ahnung vom Spitzen schneiden habt, solltet ihr euch vorher erkundigen. 

Das Haareföhnen

Vor dem Haareföhnen gilt für mich: Die Haare erst einmal ca. 30 Minuten im Handtuch trocknen lassen. Währenddessen kann ich mich schminken, lernen, Fernseh gucken oder ein wenig im Internet surfen. Danach schaue ich wie feucht/trocken meine Haare noch sind und je nach dem geht es ans Haare föhnen. Ich brauche ca. 15 Minuten bis meine Haare halbwegs trocken sind. Ob es meine Haare nun schädigt oder nicht, darüber kann man streiten. 

Die richtige Bürste

Für jeden gibt es eine andere Bürste, die einen bevorzugen Holzbürsten wegen den vielen natürlichen Ölen, die einen mögen diese gar nicht, da ihre Haare davon elektrisch werden. So erging es auch mir. Jedes Mal beim Bürsten wurden meine Haare elektrisch, erst als ich anfing meinen Tangle Teezer zu benutze hörte dies auf. Endlich habe ich, die für mich richtige Bürste gefunden!

Das Ergebnis - Meine Haare

Laut meiner Frisörin, habe ich wundervoll gesundes Haar, über das ich mich sehr freuen kann. Auf den beiden Fotos könnt ihr auch die Farbgebung von dunkelbraun bis hellbraun sehen. Meine Haare weisen wenig bis keinen Spliss auf und können gesund wachsen! :) 



Dies ist nun meine Haarroutine und ich hoffe, dass ich vielleicht jemandem Anregungen, Tipps oder Vorschläge liefern konnte. Mich würde nun noch interessieren: Habt ihr eine bestimmte Haarroutine? Sind eure Haare sehr beansprucht oder verhältnismäßig gesund? 

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende und schicke euch viele liebe Grüße, 

Kommentare:

  1. Wow, echt tolle Haare hast du! :)
    Ich gebe dir recht, Spitzen schneiden ist echt teuer, deswegen mache ich das auch selbst.
    Liebe Grüße, Laura
    http://inlovewithpi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr toller Post und coole Produkte stellst du da auch vor!
    Ich liebe alles rund um Haarpflege und deine Mähne ist wirklich super schön und beneidenswert lang... :)
    Gerne mehr Posts dieser Art - gefällt mir mega!
    Liebste Grüße, Katharina

    http://thenewh2go.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post! Du hast ubrigens sehr schöne Haare :D

    LG Carla.

    http://closetconfidential2.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wunderschöne Haare! Da wird man ja ganz neidisch :)
    Von den Haarshampoo hab ich noch nie was gehört aber es hört sich auf jeden Fall toll an :D
    Hab noch einen schönen Tag ♥
    http://riiveroflife.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post und deine Haare sind wirklich bewundernswert. *-* Ich versuche meine Haare ebenfalls immer, meine Haare so wenig wie möglich zu waschen aber wenn man jeden Tag unterwegs ist, geht das leider nicht so gut, zumal ich auch einen Pony habe. :(
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post! Sehr ausführlich und detailiert beschrieben :> Ich selbst habe keine Haarroutine, was mich gerade iwi zum Nachdenken bringt, haha.
    -xoxo Kathy♥

    missesdreamy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Die Sachen gibt es tatsächlich beim Primark. :)
    Wie viel hast du für dein Haaröl gezahlt? Damit man da mal einen Preisvergleich hat. :D

    Dir einen schönen Sonntag. ♥
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich schöner und vor allem detaillierter Post, Liebes! Deine Haare sehen soo schön aus. <3
    P.S. Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung würde mich freuen, wenn du mitmachst.
    LG Susie
    Go Carpe That Diem

    AntwortenLöschen
  9. Toller Post :)
    Und du hast wirklich wunderschöne Haare *-*

    Lou ♥
    blossom-crown.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. John Frieda Produkte benutzte ich auch sehr gerne :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  11. Wow *-*
    du hast unglaublich schöne, lange, Haare!
    was meinen Haaren immer hilft sind Produkte von Macadamia :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
  12. Interessanter Post, ich habe am Sonntag auch meine 'after shower hair Routine' online gestellt, vielleicht interessiert dich ja meine & schaust einmal vorbei!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  13. Du hast wunderschöne Haare :)
    Ich habe mir dieses Haaröl auch schon angeschaut, war mir aber nicht sicher ob ich es kaufen soll und habe mich letztendlich dagegen entschieden...
    Ich werde mir es jedoch so bald wie möglich holen, danke für die Empfehlung :)

    Liebe Grüße♥
    Meli von life-isbeautyful.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  14. Du hast wunderschöne Haare :)
    Ich habe mir dieses Haaröl auch schon angeschaut, war mir aber nicht sicher ob ich es kaufen soll und habe mich letztendlich dagegen entschieden...
    Ich werde mir es jedoch so bald wie möglich holen, danke für die Empfehlung :)

    Liebe Grüße♥
    Meli von life-isbeautyful.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  15. Wahnsinnig ausführlicher Post, gefällt mir super gut! :)
    Die Arganöl - Produkte finde ich besonders interessant, wenn mein aktuelles Shampoo aufgebraucht ist werd ich mich mal danach umsehen, danke für den Tipp.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  16. Hey!
    Ich mag deine Posts echt gerne. Habe deinen Blog auch schon etwas länger im Blick. Hättest du Lust, dass wir uns gegenseitig unterstützen und via GFC, Bloglovin und Google + folgen? Ich möchte nicht nach Followern „betteln“ aber ich finde so kann man sich echt gut unterstützen. Würde mich freuen. :)

    Liebe Grüße, Sophia
    MY BLOG
    INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  17. toller post und tolle haare!!
    Alles Liebe, Karina
    kaaaaarina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Schöner Post & schöne Haare. <3
    War sehr Interessant. :-)
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen.
    Würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße <3
    http://myloovelyfashionworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Wow, toller Post!
    So lange Haare wie du hätte ich auch gerne :)
    Ich habe zwar noch nie von dem Shampoo gehört, aber ich denke ich werde es mir mal anschauen.
    Einen wundervollen Tag <3
    Alina
    my beauty place

    AntwortenLöschen
  20. Wie immer ein total schöner Post Liebes!
    Isabella ♥

    Mein Blog: Glam of Life

    AntwortenLöschen